Als Verein mitmachen - Jetzt Mitmach-Aktion anmelden!

Wir möchten Sie herzlich einladen am  Naumburger Freiwilligentag mitzuwirken. 

Sie haben bestimmt schon vom Anliegen dieses Tages gehört oder bereits an einem Freiwilligentag aktiv teilgenommen? Im letzten Jahr engagierten sich in Naumburg mehr als hundert Freiwillige bei vielfältigen Mitmach-Aktionen, die von unterschiedlichen Vereinen und Institutionen initiiert wurden. 

Ein Freiwilligentag bietet Interessierten die Chance, sich einmalig, kurzzeitig und freiwillig ohne weitere Verpflichtung für einen guten Zweck ehrenamtlich zu engagieren. Das Mitmachen und Kennenlernen der Freiwilligen-Projekte steht an dem einen Tag im Vordergrund. Vereine, Initiativen und gemeinnützige Organisationen entwickeln dazu Mitmach-Aktionen, die die Vielfalt der Engagementmöglichkeiten zeigen. Sei es der Sinnesparcour in der KITA, das Blumenbeet im Seniorenheim, der frische Anstrich des Vereinshauses, der Herbstputz in der Schule oder der Bau eines Vogelhäuschens, …: Alles, was innerhalb eines Tages sinnvoll und machbar ist, kann Mitmach-Aktion werden. Ein Freiwilligentag soll Brücken bauen, Neugier wecken und Lust auf mehr machen. 

Helfen Sie uns, eine bunte Palette an Mit-Mach-Aktionen vorzubereiten, damit möglichst viele Freiwillige attraktive Einsatzmöglichkeiten finden. Wenn Sie mit Ihrer Einrichtung oder Initiative ein gutes Projekt anbieten wollen, bei dem mit viel Engagement etwas für Ihren Verein, für die Stadt oder Andere erreicht werden kann.

Für den Naumburger Freiwilligentag ist ein Zeitrahmen von 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr vorgesehen. 

Hier anmelden>>>entweder direkt online Ihre Mitmach-Aktion anmelden: >>>

JETZT ONLINE MITMACH-AKTION ANMELDEN >>> im Mai 2019 verfügbar
Download Beispiele für Mitamch-Aktionen >>>Beispiele für Mitmach-Aktionen

Warum mitmachen? 

Für Sie bietet der Freiwilligentag die Chance, 

- Ihre Organisation ins Rampenlicht zu rücken, 
- Projekte, die Ihnen am Herzen, aber schon lange in der Schublade liegen, in schöner Atmosphäre umzusetzen, 
- neue Freiwillige oder Mitglieder zu gewinnen. 

Damit Ihre Aktion ein Erfolg wird, sollten Sie bei der Planung Folgendes berücksichtigen: 

- Die zu erfüllenden Aufgaben sollen sinnvoll und zielorientiert sein. 
- Bei den Aktionen soll es sich um Zusatzprojekte handeln, um nicht in den Ruf zu geraten, hauptamtliche Arbeit ersetzen zu wollen. 
- Die Freiwilligen sollen am Ende des Einsatzes sehen, was sie geleistet haben. Die Arbeiten müssen am Freiwilligentag zu schaffen sein, wobei    auch kleine Aktionen im Umfang von 2 – 3 Stunden möglich sind. 
- Den freiwilligen Helfern/innen sollte ein angenehmer Rahmen geboten werden, der Ihnen zeigt, dass sie willkommen sind. (offizielle Begrüßungsworte, gute Vorbereitung, evtl. Imbiss und Getränke, freundliche und kompetente Betreuung, Bereitstellung von Arbeitsmitteln) 

Was Ihre Organisation im Vorfeld leisten muss: 

- ein Projekt gut vorbereiten 
- die benötigten Materialien und ausreichen Werkzeug/ Arbeitsmaterialien beschaffen 
- eine/n Verantwortliche/n benennen, der/die das Projekt organisiert, für die Freiwilligen zuständig ist und den Kontakt zum BeLK e.V. hält 
- für ihr Projekt in Ihrem Umfeld und Ihrer Nachbarschaft werben 

Was der BeLK e.V. leistet: 

- bei Bedarf persönliche Beratung der für den Freiwilligentag Verantwortlichen 
- Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit (Flyer, Plakate) 
- Werben von Freiwilligen über die Presse 
- Koordination/ Abstimmung (Zentrale Anmeldung der Freiwilligen über den BeLK e.V. und Weiterleitung der Teilnehmerzahlen an die Vereine/Organisationen